Download Viewer dBmess 2009

Download dBmess 2009 Version 1.11 Viewer.zip
(2469 kByte, nur Windows)

Hinweis: Der Viewer dBmess 2016 ist für Windows und OSX verfügbar

Was ist ein Viewer?

Ein Viewer ist eine Software zur Fernabfrage unserer Messanlagen und zum Öffnen von Messdateien.

Sie können den Viewer zum Beispiel für folgende Szenarien verweden:

  • Das Mess-System soll nicht am FOH aufgebaut werden, damit es vor Fremdeingriffen geschützt ist. Allerdings braucht der Tontechniker am Mischpult die aktuellen Pegelwerte. Also bekommt er den Viewer auf den Rechner und verbindet sich mit LAN oder WLAN mit dem Mess-System.
  • Bei einer Veranstaltung mit mehreren Bühnen gibt es einen zentralen Verantwortlichen. Dieser kann sich mit dem Viewer die Daten von mehreren Messanlagen abfragen und gemeinsam auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Das Protokoll einer Veranstaltung soll später im Büro ergänzt und ausgedruckt werden. Dafür lässt sich mit dem Viewer die Mess-Datei öffnen.
  • Ein Veranstalter oder eine Behörde möchte im im Nachgang einer Veranstaltung das Mess-Protokoll genauer auswerten, zum Beispiel die Werte von einzelnen Zeitabschnitten ermitteln. Dafür können Sie den Viewer verwenden.

Technisch gesehen ist ein Viewer ein Mess-Programm, dem die DLL zur Hardware-Anbindung fehlt. Wenn Sie bereits die aktuelle Version der Mess-Software auf dem Rechner haben, können Sie diese einfach kopieren und die dbmess_dll.dll löschen. Sollten Sie die Software an Firmenfremde weitergeben, dann sollten Sie sicherheitshalber die Dateien lizenz.dml und techniker.dmm löschen.

Wie wird der Viewer installiert?

Gar nicht. Entpacken Sie die Datei dBmess 2009 Version 1.11 Viewer.zip einfach an der gewünschten Stelle und starten Sie dBmess_2009.exe durch Doppelklick.

Der Viewer benötigt (ebenso wie die Mess-Software selbst) keine Installation, schreibt nichts in die Registry und auch sonst nur in die eigenen Unterverzeichnisse. Durch Löschen des Verzeichnisses können Sie die Software rückstandsfrei wieder entfernen.

HINWEIS: Damit sich der Viewer einfach wieder entfernen lässt, schreibt er nur in die eigenen Unterverzeichnisse. Dafür muss er mit einem User ausgeführt werden, der die erforderlichen Schreibrechte hat. Bei aktuellen Windows-Systemen geht das üblicherweise einfacher, wenn Sie das Viewer-Verzeichnis nicht unter Programme, sondern an anderer Stelle halten.

Wie wird der Viewer bedient?

Im Hauptverzeichnis finden Sie die Datei Kapitel A5 - Viewer.pdf, in welcher der Vorgang detailliert beschrieben wird.

Kurzfassung:

  • Im Mess-System den Server anschalten (F8-Dialog)
  • Im Viewer die IP-Adresse des Servers unter Host eingeben und auf Connect klicken.